Warum wird es immer betont, dass es adoptierte Kinder sind?

ich bin adoptiert, geboren in Südkorea, in Pusan, heute Busan geschrieben.  Man weiss nichts über meine biologischen Eltern und auch nichts über die Umstände wie ich auf die Welt kam oder wie ich letztendlich im Kinderheim ankam, meinen Koreanischen Namen erhielt ich im Kinderheim.

Wie ich darauf komme das zu erzählen?

Ganz einfach, meine Tochter hat mich gefragt warum ich anders aussehe wie meine Eltern und warum mein Bruder mir nicht ähnlich sieht.

Eine Kindgerechte Erklärung zu finden für etwas was man selber nicht wirklich versteht, und vor allem Gefühlsmässig manchmal immer noch nicht einordnen kann, ist wirklich schwierig. Denn ich verstehe es heute auch immer noch nicht. Erst recht nicht seit ich selber Kinder habe. Was ich erklären konnte war, dass es eine Bauchmama gab, die mich geboren hatte und Eltern, die mich gross gezogen haben und die sie heute kennt als Grandma und Grandpa.

Zu der Zeit als ich noch in der Gastronomie gearbeitet habe, war das Gang und Gäbe, das ich gefragt wurde woher ich denn stamme, wo meine Wurzeln seien und wie ich mich jetzt so fühle! Ob ich jemals auf den Gedanken gekommen wäre wieder zurück nach Korea zu wollen oder meine „richtigen Eltern“ kennen lernen wollte!

Ich bin nur jedes Mal erstaunt gewesen und habe gesagt meine „richtigen Eltern“ sind jene, die mich gross gezogen haben, die mir Ihre Werte mit gegeben haben und da waren wenn ich gelacht oder geweint habe, die mit mir auch heute noch meine Sorgen und Ängste teilen und mich beraten! Auch Kritisieren selbstverständlich, das gehört dazu! Wie anmassend zu denken meine „richtigen Eltern“ wären jene, die mich gezeugt und auf die Welt gebracht haben!  Dazu gehört wie jeder weiss nicht wirklich viel!

Oft wurde nach meinen Wurzeln gefragt, was mir echt zu denken gibt. Denn meine Wurzeln als solches würde ich schon als jene bezeichnen, die mir meine Eltern mit gegeben haben. Was sind die Wurzeln eigentlich? Sind die Wurzeln nicht jene, die Deine Eltern Dir mitgeben in der Erziehung, das Umfeld etc. Oder ist es wirklich nur etwas wissenschaftliches, welches besagt, dass die Wurzeln nur jenes komische undefinierbare etwas ist, das sich Gene nennt und sich von Generation zu Generation weiter vererben lässt?

Wenn man sich eine Pflanze betrachtet, dann sind die Wurzeln jene, die sich in die Erde schlagen, um die Nährstoffe und Wasser und alles was sie zum Leben benötigt aus dem Boden auf nimmt. Verglichen mit dem Menschlichen Leben, wäre das die Erziehung, das Umfeld und alles Andere, welche man in der Zeit genossen hat, als man Aufwuchs!

Ich weiss natürlich das damit nicht die Wurzeln gemeint sind die allgemein als Wurzeln betitelt werden, ich weiss aber, dass es für mich genau jene sind die Wichtig für mich sind!

Nein! Meine „richtigen Eltern“ sind hier heissen Grandma und Grandpa und ich liebe sie über alles, nicht nur für das, dass sie immer da waren für mich, sondern auch dafür, dass sie mir eine zweite Chance im Leben ermöglicht haben! Nicht jedes Kind hat das Glück das ist mir auch bewusst! Manche Adoptierten Kinder würde das auch nicht so unterschreiben was ich jetzt geschrieben habe!

Das/die adoptierte/n Kinder von………. Sollte das nicht völlig egal sein?  Kann es nicht einfach heissen das/die Kind/er von……….

 

Deine Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s